Zuse Z3 at the Deutsches Museum – Pure Nerd-Gold

Hier ein Vortrag aus dem Deutschen Museum in München mit einer Vorführung vom Nachbau des einzigen funktionierenden Zuse Z3, dem allerersten Computer der Welt. Snip von Wikipedia:

Die 1941 von Konrad Zuse in Zusammenarbeit mit Helmut Schreyer gebaute Z3 war der erste funktionsfähige Digitalrechner und gleichzeitig der erste programmierbare und turingmächtige sowie der erste, der auf dem binären Zahlensystem basierte. Die Z3 gilt daher, vor allem in Deutschland, als erster funktionsfähiger Computer, damals als Rechner bezeichnet. Am 21. Dezember 1943 wurde sie bei einem Bombenangriff zerstört.

Mit furchtbarer Wackelcam und crappy Sound aufgenommen, aber man kann dem Vortrag einigermaßen folgen.


(Youtube Direktzuse)


(Youtube Direktz3)

Hier noch ein Zitat der vielleicht interessantesten Stelle mit WTF-Faktor 100:

Zuse Apparatebau: Er kriegte sogar noch drei Arbeitskräfte. Das waren die, die sonst keiner mehr haben wollte. Die Zuse-Firma bestand aus ihm selber, der Chef, dann ein vorbestrafter Buchhalter, ein blinder Mathelehrer – der hat die Filme gelocht… ja, der hat das Tag und Nacht gemacht – das war dem auch wurscht, ob’s Tag oder Nacht war. Und dann kam noch ein Konstrukteur aus einer Nervenheilanstalt. Was sehen wir an der Story? In der Branche waren immer schon die abgefahrensten Typen!

Zuse Z3 at the Deutsches Museum