Dock Ellis’ LSD-Baseball animated


(Youtube Direktbaseball, via Motionographer)

Baseball-Spieler Dock Ellis kam im Juni 1970 nach Hause und dachte, er hätte einen Tag frei und tat, was man in den 70ern eben tat, wenn man einen Tag frei hat: Er schmiss eine Runde Acid. Dummerweise hatte er allerdings gar nicht frei und so spielte er am Abend eine Runde Baseball auf LSD wobei er einen No-Hitter warf. Und ich alter Sportauskenner tu’ einfach mal so, als ob ich wüsste, was das sein soll.