Eyeborg wants a Real Life Cherry Darling



(Youtube Direktcherry, via Eyeborg)

Wer mit der Headline was anfangen konnte ist echt gut. Eyeborg heisst mit richtigem Namen Rob Spence und er hat als Kind ein Auge verloren. Jetzt arbeitet er an einem Glasauge, das eine Cam enthalten soll und Videos direkt ins Netz schickt. Eyeborg eben. Und der sucht nun eine Frau. Ohne Bein. Die sich eine Maschinengewehrprotese verpassen lassen will. Und das wäre dann die Real Life Cherry Darling, eine echte Version von Rose McGowans Charakter aus „Planet Terror“, ausgestattet mit einem Paintball-Gun als Prothese.

What?!

Hereʼs the basics for the real Cherry Darling.

(1) You can be from anywhere but preferably close to Toronto, where I am from. If you truly kick ass it doesn’t matter where you are, we will find a way.

(2) We are going to help build you a paint ball machine gun leg and video document the process.

(3) When it’s all over you are going to take out dozens of dudes in a paintball gun match filmed Robert Rodriguez style.

(4) Your missing leg should be machine gun appropriate.

CASTING CALL: “One-legged woman who wants machine gun replacement” wanted…

Vorher auf Nerdcore:
Eyeborg toys around with his artificial Eye
Eyeborg Phase II
Rob Spences Eyeborg-Video (Achtung, heavy stuff inside!)
Eyeborg on Wired
Die Kamera im künstlichen Auge