ZAPP: Deutsche Spähsoftware im Ausland

 Youtube Direktbigbrother, via Netzpolitik

Das NDR-Medienmagazin Zapp berichtete gestern zehn minutenlang über deutsche Schnüffel-Software, die unter anderem während des arabischen Frühlings zum Einsatz kam und mit deren Hilfe politische Gegner verhaftet und möglicherweise gefoltert wurden. Mit Förderung der Bundesregierung. Mir fällt dazu nur folgendes Carlin-Zitat ein: „Customer always gets the real big smile, as the businessman carefully positions himself, directly behind the customer, and unzips his pants, and proceeds to service the account.“

Der arabische Frühling, der Aufstand gegen die Mubaraks, Gaddafis oder Ben Alis wurde im Internet organisiert. Das Internet als liberaler Raum, nicht zu kontrollieren von den Diktatoren dieser Welt. Was klingt das schön. Leider wurde genau dieses Internet vielen Oppositionellen zum Verhängnis. Und zwar dank deutscher Unternehmen. Sie haben offenbar ausgeklügelte Spionagesoftware an die arabischen Diktatorenstaaten geliefert.