Nazi-Mailboxen made by Bayern

Bayern hat den Aufbau der Nazi-Mailboxen Thule-Netz durch den Verfassungsschutz finanzieren lassen und hat damit den Aufbau der rechtsextremen Szene in Deutschland maßgeblich gefördert. Ich verfolge diese Storys ja eher am Rande, nachdem ich die Geschichte mit den NSU-Morden im Sommer aus Gründen verpasst habe, aber hier kann man ja nur noch einen Fefe pullen: Bayern und Verfassungsschutz, beides muss sofort aufgelöst werden. Un-fass-bar!

Bayerns Verfassungsschutz hat sich laut Informationen der “Süddeutschen Zeitung” in den neunziger Jahren aktiv am Aufbau des rechtsextremen Thule-Netzes beteiligt – eigentlich, um die Neonazi-Szene zu kontrollieren. Doch der gut entlohnte V-Mann wurde selbst zur treibenden Kraft.

NSU-Ausschuss im Bayerischen Landtag – Das staatliche Neonazi-Netz