Music-Industry likes Spanking

Der Bundesgerichtshof hat gestern Klagen der Musik-Industrie gegen Eltern zurückgewiesen, deren Kids ein paar Lieder runtergeladen hatten, es gibt also doch Vernunft an deutschen Gerichten. Die Musikindustrie ist nun natürlich angepisst und offenbart, dass sie auf Gewalt gegen Kinder steht und empfiehlt Ohrfeigen: „Während früher „auch mal eine Ohrfeige nicht geschadet“ habe, würden Kinder heute an freier Leine laufen gelassen.“

Die Zielgenauigkeit und Effektivität, mit der sich Rechteverwerter und ihre Artgenossen immer und immer wieder in den größten und stinkendsten aller Scheißhaufen setzen, ist wirklich beeindruckend. Auch ‘ne Leistung.