NC Sources

Ich hab’ mir eine Seite eingerichtet, die alle Abonnements in meinem Google-Reader spiegelt oder anders gesagt: Auf NC Sources findet Ihr (fast) alle Quellen dieses Blogs inklusive Links zu den Feeds. Nicht dabei sind Browser-Bookmarks, die ich aber nicht jeden Tag ansurfe (vor allem Websites von Holzmedien, NYTimes und sowas). Ihr könnt Euch also ab jetzt quasi ein eigenes Nerdcore bauen, so rein theoretisch.

Die Website besteht lediglich aus einem XML-Interpreter, der das jeweils aktuelle aus dem Google Reader exportierte OPML-File ausgibt. Die Ausgabe ist nicht optimiert, die Sortierung ist so komisch, wie sie der Google Reader ausspuckt. Vielleicht bringe ich das später noch in ‘ne schönere Form. Auf die Dauer kann ich mir so einen Spiegel der Veränderungen in meinen RSS-Abonnements einrichten, der hier öffentlich nachzuvollziehen ist. Was ich damit anfange, weiß ich allerdings noch nicht.

NC Sources