Skinvertising for the Pirate Party

Torben von den Piraten Niedersachsen versteigert ein „Sponsored Tattoo“ auf Ebay um seinen Kollegen für die Landtagswahl am 20.1.2013 in Niedersachsen und ihrer Kampagne Ideenkopierer – die ich von der Idee her prima fand, aber in der Ausführung dann… naja – finanziell unter die Arme zu greifen.

Ich halte Skinvertising ja generell für eine eher doofe Idee, die zwar zunächst lustig ist für alle Beteiligten, aber in spätestens vier Wochen Frust für den Tättowierten führt und hätte ich mal eben 3000 Euro hier rumliegen, würde ich das Tattoo ersteigern und ein Einhorn auf die Schulter malen lassen, oder Lemmy, oder halt Grumpy Cat oder was weiß ich. Vielleicht ist der Gewinner der Auktion ja tatsächlich so cool, und macht irgendwas schönes damit und knallt da eben nicht ein Aldi-Logo drauf, oder sowas. Gönnen würde ich’s Torben. Viel Glück! (Die Idee hatte Torben übrigens tatsächlich nach meinem Posting über Skinvertising vor ein paar Wochen. Nerdcore, Verderber der Jugend, hell yeah!)

Um die Unabhängigkeit der [Piratenpartei] zu wahren und nicht allein von der medialen Berichterstattung in der Öffentlichkeit repräsentiert zu werden, brauchen wir finanzielle Unterstützung, da die Partei bisher nicht bereit ist von Großspendern oder Konzernen Geld anzunehmen. Deswegen bin ich als Privatperson bereit ein Stück von mir als Kandidat auf Platz 6 der Landesliste einmalig an den meistbietenden Interessenten zu versteigern. Dies mache ich ausdrücklich als Privatperson und ohne vorherige Absprache mit dem Landesverband.

Ich habe mir bereits gestern den Schriftzug: “Wir danken unserem Sponsor:” in einem Halbkreis auf mein linkes Schulterblatt tätowieren lassen (siehe Foto). Dieser hat ein ungefähres Längenmaß von 15cm. Darunter ist ihnen gestattet, eine Fläche von 10x10cm frei zu gestalten.

Körpereinsatz für mehr Demokratie in Niedersachsen: Tätowierung auf Listenkandidat (Piraten) zu ersteigern