Sam Raimi is not really into Evil Dead 4

Diese Woche ging ein Furz von Sam Raimi durch die Blogs, als er in einem Satz erwähnte, er würde gerne an einem „Evil Dead 4“-Script arbeiten und sich im Sommer mit seinem Bruder an die Arbeit machen. Das wurde dann natürlich von Websites zu einem „Evil Dead 4 is happening“ aufgeblasen, tatsächlich hat er aber anscheinend überhaupt keinen Bock auf das Projekt:

Those guys made me say that. I am thinking about it but a crowd goes “Come on Sam, do it!” so I said “Okay, I guess I was talking to my brother about it.” But I feel like I was pushed into saying that, a little bit. In the hallway today I joked with Ivan [his brother] “Get working on that script!” but I really don’t know. […]

I was saying to Ivan “Why do they stay on this thing? Why do they keep at it?” and he said “They want to make a movie. You’re a filmmaker and your fans are asking you to make the movie. What are you, an idiot? Make the movie!” I guess there’s something I don’t see. It makes sense when Ivan says it… but I didn’t have a tremendous amount of passion until right now to bring to it. […|

I guess there’s something I don’t see. It makes sense when Ivan says it… but I didn’t have a tremendous amount of passion until right now to bring to it. I love working with Bruce Campbell and Rob Tapert, I have so much fun making those movies, so… but the fans are really forcing me into it.

Vielleicht ändert ein halbwegs brauchbares Remake und dessen Kassenerfolg nochmal etwas an seiner Einstellung, aber mit Sprüchen wie „the fans are really forcing me into it“ kann ich mir nicht vorstellen, dass Teil 4 jemals zustande kommen wird. Kann ich ihm nicht verübeln, ich hätte auch keine Lust auf ein Projekt, nur weil’s die Leute dringend sehen wollen. Dabei würde Evil Dead 4 schrecklich viel Sinn ergeben.

Evil Dead 2 ist bekanntermaßen mehr oder weniger ein Remake des ersten Teil mit besseren Effekten und mehr Slapstick. Darum gibt es jede Menge Diskussionen unter Evil Dead-Nerds und es gibt viele gute Argumente gegen die Theorie, es handele sich bei 2 um ein Remake, aber wenn man rein von der Narration ausgeht, ist es eben sehr wohl so, dass Evil Dead 2 eben einfach eine Wiederholung der Handlung des „Tanz der Teufel“-Teils darstellt. Erst „Army of Darkness“ erzählt die Story wirklich weiter und weist sowohl mit der Supermarkt-Szene im offiziellen Cut als auch mit dem Apokalypsen-Schluß aus dem Directors Cut ein offenes Ende aus. Die Story um Ash wurde eben bis heute noch nicht fertig erzählt.

Daher erstaunt mich die Aussage „Why do they stay on this thing?“ ein bisschen. Ich verstehe ja, dass Raimi keinen Bock hat. Hätte ich wahrscheinlich auch nicht, wenn ich seit knapp 30 Jahren immer wieder auf diesen einen Film angesprochen würde. Aber der Grund ist offensichtlich: Die Story ist noch nicht abgeschlossen und der vierte Teil ergibt Sinn. Darüber hinaus hat Raimi selbst im Sommer vergangenen Jahres die Produktion eines vierten Teils einer anderen Firma per Gerichtsbeschluss gestoppt, ganz so leidenschaftslos ist er also wohl nicht. Dennoch: Sam Raimis Sprüche oben legen die Vermutung nahe, dass wir auf einen vierten Teil noch sehr, sehr lange warten müssen.

Vorher auf Nerdcore:
Evil Dead Remake – Red Band Trailer
Evil Dead in 60 Seconds
Necronomicon Pizza
Evil Dead Cellar Zombie Bento-Box
Evil Dead 2 in Claymation with Cats
Evil Deads Cabin as a Hat
Animated Evil Dead-Tribute
Olly Moss’ Evil Dead Poster-Remix
Evil Dead – The Musical Posters
Evil Dead Musical Commercial
Evil Dead Lobby-Cards
Das japanische „Army of Darkness“-Poster