Jörg Buttgereits True-Crime-Hörspiel: Ed Gein

Ich höre grade Jörg Buttgereits Vertonung der Story von Ed Gein, dem Serienkiller und Vorbild für Leatherface, Norman Bates und Buffalo Bill. Spooky Stuff, sollte ich mir eigentlich für heute Nacht aufheben, weil wegen der Creepiness.

1957 wird in dem Provinznest Plainfield, Wisconsin ein unscheinbarer älterer Mann, Edward Theodore Gein, verhaftet. In Geins Schuppen hatte man einige Stunden zuvor die geköpfte und ausgeweidete Leiche einer Frau gefunden. Bei der Durchsuchung von Geins Haus machen die Polizeibeamten weitere grausame Funde: Schrumpfköpfe, Möbel und Haushaltsgegenstände aus Knochen, Kleidung und Masken aus der Haut von Toten. Ein amerikanischer Albtraum, der in den späten fünfziger Jahren die gesamte Nation schockierte – und Hollywood inspirierte: Filmklassiker wie Hitchcocks “Psycho” oder “Das Schweigen der Lämmer” basieren auf diesem Fall. Aus Zeugenaussagen und Fiktionen, Gerichtsprotokollen und Hollywood-Legenden rekonstruiert Jörg Buttgereit die Geschichte des “American Psycho” Gein.

Ein True-Crime-Hörspiel: “ED GEIN” (MP3, 58MB) (via Thomas)