It’s alive!

Ich hasse Postings, die sich dafür entschuldigen, dass man eine Weile nichts gepostet hat und die einem dann versprechen, dass in Zukunft alles besser werden würde und man die Arschbacken zusammenpetzen wird. Deshalb: ‘Schuldigung, dass ich hier seit zwei oder drei Wochen nichts posten konnte, da mein Internet immer noch nicht angeschaltet ist und ich mit dem verkackten USB-Netz höchstens auf 20% fahren kann. Dann lieber gar nicht. Ich verspreche, dass in Zukunft alles besser wird und ich die Arschbacken zusammenpetzen werde.

Im Ernst: Erst habe ich hier kein Internet und krebse mit USB-Stick ‘rum, dann geht mir letzte Woche auch noch der Rechner kaputt. Festplatten-Crash, ein paar Daten konnten sie retten – mein Arbeits-Folder mit NC-Sachen! meine To-Do-Listen! Phew! –, aber meine komplette Software ist hinüber, ich muss den jetzt erst mal völlig neu einrichten, inklusive Feeds und Photoshop und diesen tausend kleinen Tools, die ich jeden Tag benutze. Hell yeah!

Am Donnerstag wird dann mein Internet angeknippst, wenn alles klar geht. Fritzbox steht bereit, bei der Reparatur hab’ ich meinem Rechner gleich nochmal RAM spendiert und mir noch dazu 2 neue 2TB-Platten und ‘nen neuen zweiten Screen gekauft, meine Wohnung ist fertig, mein Kühlschrank voll, mein Bad sieht total super aus und hat ‘ne Badewanne plus selbst eingebauter „Wellness“-Dusche, will sagen: Es gibt für mich dann 3 Monate keinen Anlass, das Haus zu verlassen – Fuck Sunshine! – und ich habe Hunger. Sehr, sehr großen Hunger. It’s alive.