Seth Rogen doing The Preacher for AMC, maybe. (UPDATE: 99% Confirmed)

[update] Es ist kein offizielles Statement, aber Edward Carroll hat anscheinend in einem Comic-Laden (!) bestätigt, dass AMC die Rechte an Preacher gekauft haben und an der Serienverfilmung des Stoffes arbeiten.

Seit gestern geht ein Posting von Badass Digest rum, die angeblich von einem „Insider“ wissen wollen, dass AMC als Ersatz für Breaking Bad und Mad Men nun an einer Serien-Verfilmung von Garth Ennis’ Preacher arbeiten. Sie schreiben außerdem, es wären ein paar „big and impressive“ Namen im Spiel.

Preacher gehört zu meinen absoluten Lieblingscomics, die Story ist völlig irre, Gewalt wird nur punktuell eingesetzt, dann aber explizit und voller Gore, das Comic mischt Humor, Gotteslästerung, Gewalt und Sex zu einem völlig abartig faszinierendem Road-Trip, den ich so noch nie vorher gelesen habe.

Das Comic hat einen Kurt Cobain-Nachmacher, dessen Suizid nicht so ganz hingehauen hat und der seitdem den Namen Arschgesicht trägt. Das Comic hat einen Redneck-Cop, der die bizarrsten Sexspielchen durchzieht und im Verlauf des Comics immer mehr Körperteile verliert. Das Comic hat Menschen, die den Sand eines Strandes zählen und Masken aus Gesichtshaut, die in Schädel gehämmert werden. Wie gesagt: Eins meiner absoluten Lieblingscomics, solltet Ihr Preacher nicht kennen: Sofort nachholen.

Das Gerücht würde mich jetzt nicht weiter beschäftigen, eine Verfilmung von Preacher ist schon lange geplant, nie hat es geklappt. Das Bild oben rechts stammt aus dem letzten Anlauf der Verfilmung, als Sam Mendez Regie führen sollte, und es zeigt das Arschgesicht. Nun ist es aber so, und diese zwei Dinge geben diesem Gerücht dann nochmal ziemlich viel Gewicht: 1.) Badass Digest ist eine Website mit No Bullshit-Attitüde und die Seite ist quasi das Filmblog der Alamo Drafthouse-Kinos. Die Leute wissen, was sie tun.

2.) Badass Digest schrieb, wie bereits erwähnt: „I don’t know who is attached to the TV series, but I hear the names are big and impressive.“

Seth Rogen twitterte gestern Nacht folgendes:

Holy Crap!