Schmerzmittel Tramadol

Das Schmerzmittel Tramadol wird zur Bekämpfung von mittleren und starken Schmerzen eingesetzt. Der Wirkstoff bekämpft jedoch nicht die Ursache der Schmerzen, sondern nur die Symptome. Tramadol rezeptfrei gibt es in Form von Zäpfchen, Tabletten und Tropfen, aber auch als Infusionen und Injektion. Dieses Schmerzmittel gehört zur Gruppe der opioiden Schmerzmitteln, wobei das Mittel Morphin der Hauptwirkstoff dieser Tramal Gruppe ist. Opioide Schmerzmittel sind für ihre Einsetzung zur Behandlung von mittelstarken und starken Schmerzen bekannt. Dagegen werden mit nicht-opioiden Schmerzmitteln wie Acetylsalicylsäure oder Paracetamol schwächere Schmerzen behandelt.
Einsatz bei mittelstarken Schmerzen
Schwächere opioide Wirkstoffe wie Tilidin oder Tramadol kommen bei mittelstarken Schmerzen zum Einsatz. Dagegen werden stärkere opioide wie Burprenorphin, Fentanyl und Morphin bei starken Schmerzen verwendet. Die Wirkung von Tramadol ist im Vergleich zu Morphin rund viermal schwächer, aber die Wirkweise der beiden Stoffe ist sehr ähnlich. Das mittel entfaltet nach der Einnahme seine Wirkung im Gehirn, indem es dort an Opioid-Rezeptoren andockt. Normalerweise wirken körpereigene Botenstoffe an diesen Rezeptoren, die die Schmerzwahrnehmung hemmen. Diese Botenstoffe entfällt Tramadol in seiner Struktur und kann sich dadurch an die Opioid-Rezeptoren binden. Deswegen werden selbst relativ starke Schmerzen nach der Einnahme nur noch als gering empfunden. tramadol-100-mg

Über die Schmerzwahrnehmung

Tramadol verfügt darüber hinaus noch über einen zweiten Wirkungsmechanismus. Im Gehirn hemmt nämlich der Wirkstoff auch die Wiederaufnahme von Noradrenalin und Serotonin und nimmt auf diese Weise auf die Schmerzwahrnehmung Einfluss. Das Medikament ähnelt in dieser Hinsicht einigen Antidepressiva, wie zum Beispiel den trizyklischen Antidepressiva. Nach ungefähr 30 min setzt die Wirkung ein und hält ungefähr 2-7 h je nach Schmerzintensität an. Die individuelle Dosierung von Tramadol wird in Abhängigkeit von Faktoren wie dem Alter, dem Gewicht, dem Krankheitsgrad sowie der empfundenen Schmerzstärke vom behandelnden Arzt oder Online Apotheke berechnet.

Nebenwirkungen von Tramadol

Tramadol 100 mg hat genau wie andere Schmerzmittel mögliche Nebenwirkungen. So ist besonders darauf zu achten, dass die regelmäßige Tramadoleinnahme zur Abhängigkeit führen kann. Wie bei den anderen opioiden Wirkstoffen gehören Übelkeit und Schwindel zu den häufigsten Nebenwirkungen. Nach der Einnahme kann es ebenso öfters zu Verstopfungen, Schwitzen, Erbrechen, Mundtrockenheit, Benommenheit und Kopfschmerzen kommen. Das Schmerzmittel hat gelegentlich auch Auswirkungen auf das Herz-Kreislauf-System. Es können Nebenwirkungen wie Kreislaufzusammenbruch, Kreislaufschwankungen, beschleunigter Herzschlag oder Herzklopfen auftreten. Ebenso kann es gelegentlich zu Juckreiz, Hautausschlag und Durchfall kommen. Nebenwirkungen wie Appetitveränderungen, Verwirrtheit, Wahnvorstellungen, Blutdruckanstieg sowie Störungen der Atmung treten nach der Verwendung von das Mittel nur selten auf.

Geringes Abhängigkeitsrisiko

Ebenso führt die Einnahme selten zur Abhängigkeit. Wenn über einen längeren Zeitraum der Wirkstoff eingenommen wird, kann es jedoch zu einer Abhängigkeit kommen. Allerdings ist das Abhängigkeitsrisiko auch nach einer längeren Einnahme relativ gering. Wenn eine Abhängigkeit vorliegt, können Entzugserscheinungen wie Magen-Darm-Beschwerden, ein Frieren oder Schwitzen nach dem Ende der Behandlung auftreten. Über die möglichen Nebenwirkungen sollten Sie sich in jedem Fall vor der Einnahme des Schmerzmittels von Ihren behandelnden Arzt oder einem Apotheker informieren lassen und die Packungsbeilage genau lesen. Apotheke

Hinweis

Auch Tramadol darf ebenso wie alle anderen Wirkstoffe nicht angewendet werden, wenn gegen die Substanz eine Überempfindlichkeit vorliegt. Das Schmerzmittel darf darüber hinaus auch dann nicht verwendet werden, wenn zuvor Schlafmittel, Psychopharmaka, Alkohol oder andere Schmerzmittel wie zum beispiel eingenommen wurden.

cialis once a day

Medizin Preisvergleich: Günstige Versandapotheke finden & züverlassig Medikamente online kaufen. Ausblenden