cats

I Know Where Your Cat Lives

Big Data-Kritik per Katzengeodatenvisualisierung. Kann man machen: I Know Where Your Cat Lives is a data experiment that visualizes a sample of 1 million public pics of cats on a world map, locating them by the latitude and longitude coordinates…

Urban Movement Maps

Urban Movement Maps

Nette Spielerei der Quantified Self-App Human: „We visualized 7.5 Million miles of activity in major cities all across the globe to get an insight into Human activity. Walking, running, cycling, and motorized transportation data tell us different stories.“ (via AnimalNY)

11799207614_f2d0322d57_o

Google buys HD-Video-From-Space-Skybox

Google kauft Skybox für 500 Mio. Dollar (via The Verge). Über deren HD-Satelliten-Videos in Echtzeit hatte ich schon ein paar mal gebloggt, das Ziel von Google ist offensichtlich: Google Maps in Echtzeit mit einer Auflösung von 1 Meter pro Pixel,…

Vintage Cat Maps

Sehr schöne Anzeigenserie von ‘nem Katzenfutterhersteller mit auf Vintage getrimmten Katzen-Karten-Illus von Dave Hopkins. Eine der Karten habe ich hier in SuperHighRez (4961x3307px) gefunden. Die anderen beiden Motive nach dem Klick:

Ben Sacks Maps

Ben Sacks malt unfassbar detailierte Karten, Prints davon gibt’s hier, da sein Tumblr. Leider stehen die Teile nicht in HighRes auf seiner Website, aber man bekommt einen Eindruck davon in diesem Timelapse-Clip. Die Sphinx in diesem Vorschau-Pic ist ein winziger…

Satellite-Swarm sends Near-Realtime-Video from Space

Kleines Update zum HD-Video from Space neulich: Nature hat ein Posting über die Firmen, die daran arbeiten und im Moment kriegen sie „nur“ sowas wie ein stündlich aktualisiertes Google Maps hin. Live-Video aus dem All ist derzeit zwar noch nicht…

Giant Map of Zombies

Eine riesige Karte, auf der so ziemlich alle erdenklichen Formen von Zombies verzeichnet sind von Jason B. Thompson, Prints davon kann man auf Kickstarter kaufen. Hier das Teil nochmal in einer höheren Auflösung, in der man auch die Filmtitel entziffern…

HD-Video from Space

 Vimeo Direktspace, via New Aesthetics Eine Firma namens Skybox Imaging hat erste HD-Videos aus dem All aufgenommen. Wenn die Technik in privater Hand bereits auf so hohe Auflösung kommt, dass man Objekte mit wenigen Metern Breite ausmachen kann („Shipping Containers“,…

Fuck-Map of Twitter

Eine Karte, die in Echtzeit alle Fucks auf Twitter vermerkt: „See where in the world the FBomb is being dropped!“ Funktioniert eher so mittel, ich hatte es gestern kurz angetestet und keine Fuck-Bomb aus Berlin auf der Karte feststellen können.…

3D-Maps sans 3D

Schönes Ding von Clement Valla: 3D-Karten (wahrscheinlich von Nokia, er hatte Anfang des Jahres schonmal damit gearbeitet) minus 3D-Daten. Valla kennt Ihr, der hatte vor ein paar Jahren die geglitchten Postcards from Google Earth am Start. Bild oben: 3D-Berlin ohne…

Live DDoS-Map

Schönes Ding von Google und Arbor Networks: Eine Live-Visualisierung von DDoS-Attacken. Ist eigentlich Werbung für deren neues Anti-Zenur-Tool uProxy und ihr Project Shield, mit dem man Googles Infrastruktur im Falle einer Attacke nutzen kann. Dazu muss man seine Seiten natürlich…

3D-Printing Norway

 Vimeo Direktfjord Schöne Web-App: Mit Terrafab von Even Westvang kann man die norwegischen Fjorde als 3D-Model zu Shapeways schicken und die drucken die Küste dann auf ‘nem 3D-Drucker. Tolles Detail: Wenn das 3D-Model gerendert wird, steht da „Removing trolls“. Nice!…

Great Britain rebuilt in Minecraft on biggest Map ever

Ein irrer Praktikant der England-Vermesser von Ordnance Survey hat die Insel in Minecraft nachgebaut. Nahezu komplett, 224.000 von 229.848 Quadratkilometern (97,46%). Die Map ist wohl die größte, die jemals erstellt wurde, ist 3,7 Gigs dick und kann hier runtergeladen werden.…

Sea Monsters on Medieval Maps

Ein großes, dickes, neues Hardcover, das ausschließlich Seemonster auf alten, historischen Karten behandelt und das auf einem akademischen Level, ohne auf HighRes-Scans, Makroaufnahmen und damit Eyecandy zu verzichten? Definitives Must Have. Ihr wisst schon: Here be dragons, the book. Oder…

500 Year old Ostrich Egg Globe says „Here Be Dragons“

Ein 500 Jahre alter Globus, eingraviert auf zwei aneinandergetackerten Straußeneierhälften, der nicht nur als einer der ältesten Globen die „Neue Welt“ zeigt, sondern auch noch „Here be dragons“ irgendwo aufgemalt hat. Nice! Das History Blog hat mehr Details und Bilder…