robots

Video-Essay: Humans Need Not Apply

Schönes Video-Essay von CGP Grey über Automatisierung und Robots, hier der Reddit-Thread dazu, Links zum Clip im Infotext auf Youtube. Insgesamt bietet das Video nur wenig neues, ist aber dennoch eine schöne Zusammenfassung und ein paar neu zusammengetragene Argumente für…

Capitalist-Quantified Poo Poo-Time

Eine Firma in Chicago hat Stechuhren für ihre Toiletten eingeführt und sanktioniert Kackzeiten von über 6 Minuten täglich. Für vorbildlich verkniffene Mitarbeiter gibt es Boni, nämlich wenn sie gar nicht in der Firma scheißen. Fuck yeah, BWL! A Chicago faucet…

immo

Fake-Millionairs live like Ghosts in empty Villas

Das ist dann auch einer der strangesten Jobs, von denen ich jemals gehört hab’: Immobilienmakler lassen ehemalige und in der Housing-Bubble pleite gegangene Millionäre in leerstehenden Villen wohnen, damit die „belebt“ wirken, nennt sich Showhome Manager. Die Familien müssen bei…

All Work and no Play makes Jack a dull Boy

Ein Gerichtsschreiber in New York hatte anscheinend so dermaßen die Schnauze voll von seinem Beruf, dass er die Transkripte von rund 30 Verhandlungen versaute und die Protokolle mit „I hate my Job“ vollschrieb. An alcoholic Manhattan court stenographer went rogue,…

John McAfee: This is how I work

The Setup interviewt Menschen zu ihren Tools und Arbeitsplätzen. Then this happened (and yeah, it’s real, apparently): What hardware do you use? My tools for national security consulting are primarily a semi-auto .22 rifle with a silencer. They are virtually…

m1

Chinas Emo-Workforce has some Hairstyles

Chinesische Millennials am Fließband mit Hang zu Fashion-Gedöns und exaltierten Emo-Haarteilen. It is 8:30 at night. A group of young workers are busying processing products at a plant in Zhuhai city, South China’s Guangdong province. They have been working for…

Undertaker Businesscards from 18th Century

Zwei olle „Visitenkarten“ von den ersten Bestattern aus dem 18. Jahrhundert, als man anfing, den Beruf offiziell zu benennen und zu organisieren. Die Teile stammen von Daniel Butler aus einer der ersten Bestatter-Familien in England. The trade of funeral undertaker…

Worked hard Hand stitched onto Hand

Eliza Bennett hat sich vor zwei Jahren eine Arbeiterhand auf die Hand gestickt. Ich bin mit der „Krass und Weird“-Kunst zwar weitesgehend durch, finde das hier aber nochmal recht schick in seiner Aussage: Using my own hand as a base…

Big Data at Work

Big Data at Work

Sehr interessanter Einblick in den Einsatz von Big Data am Arbeitsplatz und Datenanalyse in der Personalabteilung. Mich als alten Gewerkschaftler, dem schon die Stechuhr im ersten Aushilfsjob gegen den Strich ging, gruselt’s ja vor allem bei diesem Absatz hier und…

Business-Portraits of White middle-aged Women with Black Hair-Dos

Tolles Fotoprojekt von Endia Beal, die sich weiße Damen im besten Alter schnappte, sie in einen Friseursalon verfrachtet und sie anschließend mit ihrer neuen „schwarzen“ Frisur fotografiert hat – im typischen Büro-Business-Portrait-Look, Employee-of-the-Month-Style. Beal decided not to give the women an…

Mike Monteiro: How Designers Destroyed the World

 Vimeo Direktwhenwemakeshit, via Waxy Killer-Vortrag von Mike Monteiro, den jeder auswendig lernen sollte, auch Nicht-Designer – der brennt da wirklich die Bude ab. Und ich mag den Vortrag wirklich nicht nur, weil der Mann die Worte „Bullshit“ und „Fucking“ auf…

NSA is looking for a Digital Network Exploitation Analyst

Die NSA sucht passenderweise grade einen Digital Network Exploitation Analyst. Dreist. Aus dem offiziellen Job-Posting auf ihrer Website: The purpose of the Digital Network Exploitation Analyst Development Program (DDP) is to develop individuals who can perform discovery and target technology…

This is how I Work

Neues Hobby von deutschen Bloggern: Aufschreiben, wie sie mit welchen Tools bloggen. Basiert auf der Lifehacker-Serie This Is How I Work. Here we go: Bloggerinnen-Typ: Alleinunterhalter mit Bildungsauftrag und Hang zu Wahnsinn, allerdings durchaus vernunftbegabt, hin und wieder. Gerätschaften digital:…

Bankster whining about their Millions

Auf der unglaublichen Website eFinancial Careers erklären Bankster, warum sie mit ihren Millionengehältern nicht zurecht kommen. Tipp von dort: Monogamie und Freunde außerhalb der Branche, die läppische 25000 englische Pfund verdienen. Um dem wiederum ein bisschen Perspektive zu geben: Der…

1. Mai für Dummys

 Youtube Direktdummy Revolutionären Tag der Arbeit, alle zusammen!